Schreibe Deinen Gehaltszettel von nun an selbst!

Wie Du mit einer einfachen Methode aus der Familientherapie lernst, Deine Ziele zu erreichen

In unserer Kultur sind wir oftmals mit Sätzen wie „Geld ist nicht wichtig“ oder „Über Geld spricht man nicht“ konditioniert worden. Die Wahrheit ist aber, dass Geld sehr wohl wichtig ist. In den Bereichen im Leben, in denen Geld verwendet wird, kann Geld durch nichts anderes ersetzt werden. 

Ich möchte Dir in meinen Programmen ‘Jump+Start’ oder auch ‘Rebellischer Reichtum’ helfen, mit der Zeit ein immer größeres Wohlstands-Bewusstsein aufzubauen. 

Es ist doch so: Mangel und Begrenzung können in unserem Leben nur existieren, wenn wir ihnen in unserem Geist den Raum geben. Ein Reichtumsbewusstsein, das ganz tief in Deinen Zellen verankert ist, kennt weder Mangel noch Begrenzung. Deshalb ist es so wichtig, dass Du den Deckel von Deinem wundervollen Geist herunternimmst. 

Nimm den Deckel, der Dich begrenzt einfach weg. Wirf ihn weg und erlaube der wahren Größe, die in Dir steckt, sich ganz zu entfalten. Um wohltuenden Wohlstand zu entwickeln, sind die Gedanken, die in Deinem Geist herrschen, von absoluter Wichtigkeit. Denn Dein Geist ist entweder in einem geordneten oder einem verwirrten Zustand. 

Damit Du wirklich das Leben führen kannst, das Du Dir wünschst, muss Ordnung in Deinem Geist herrschen. Ordnung und Bewegung sind die beiden Elemente, die notwendig sind.

Neue Verknüpfungen für mehr Erfolg

Wenn Du willst, dass sich etwas in Deiner äußerlichen Welt manifestiert, muss Ordnung das Prinzip in Deinem Geist sein, das die Vorherrschaft hat. Du willst also Ordnung in Deiner äußeren Welt. Was bedeutet in diesem Zusammenhang ‘Ordnung’? 

Das Wort ‘Ordnung’ kommt vom Lateinischen ‚ordo’ und bedeutet Reihenfolge oder Rangfolge. Du willst also eine richtige Rangfolge der Dinge in Deinem Leben. In Deinem Geist muss die richtige Rangfolge sein. 

Das bedeutet, z.B. bedeutungsvolle Beziehungen zu führen mit einem Partner, mit Freunden, Kollegen, Familie, mit Menschen, die Dir wichtig sind und die für Deinen Lebensweg wichtig sind. Ordnung bedeutet in diesem Fall aber auch Wohlstand und Wachstum in Deinem beruflichen wie im privaten Leben. Wenn wir Ordnung in unserem Geist haben wollen, müssen wir ein Bild von unserem Geist haben. 

Die meisten Menschen haben das leider nicht. In meinen Programmen wie ‘Jump+Start’ geht es darum, Deinen Geist kontinuierlich positiv zu beeinflussen und neue Verknüpfungen in Deinem Gehirn entstehen zu lassen. Wir bauen kontinuierlich neue neuronale Verknüpfungen auf.

 

Vom Sorgenkind zum Überflieger

Ich möchte Dir dazu eine Geschichte aus dem wahren Leben erzählen. Vor einigen Jahren kam eine Frau in eines meiner Seminare. Diese Frau erzählte mir von ihrem Sohn Erik, der ihr Sorgen machte. 

Ich sagte ihr, sie solle ihren Sohn doch zum nächsten Seminar einmal mitbringen. Erik war das Sorgenkind der Familie. Ihm wurde eine Lernbehinderung diagnostiziert. Diese „Diagnose“ wurde den Eltern im Beisein des Jungen offenbart und es wurde ihnen geraten, nicht allzu viel von Erik zu erwarten. Das taten sie und auch Erik selbst erwartete nicht mehr viel von sich. 

In meinem Seminar haben wir dann neue neuronale Verknüpfungen aufgebaut und seine Lernbehinderung geheilt. Und zwar, indem wir neue Verknüpfungen aufgebaut haben, die ihm sagen, dass er keine Lernbehinderung hat und dass er alles machen kann. Er konnte von da an auch alles machen. 

Die Diagnose der Lernbehinderung war nichts weiter als eine Fehldiagnose. Die Familie musste fortan nicht mehr an diese Fehldiagnose glauben. Die Frau schrieb mir später einen Brief, in dem sie mir von Eriks weiterer Entwicklung erzählte. Seine Veränderung war sofort merklich. 

Früher dachte er durch die Diagnose, dass etwas mit ihm nicht stimmte, dass er „falsch“ war. Wie kann man ein Kind nur so vermasseln? Nach dem Seminar wurde aus Erik ein 1er Schüler! Er wurde zum Klassensprecher gewählt und hat neue Freunde gefunden. Ich war unendlich dankbar, das zu lesen. 

Die Kraft des Geistes

Vielleicht weißt du, dass ich persönlicher Schüler von Bob Proctor war. Bob hat mir einmal von einem ähnlichen Fall erzählt. Als ich davon hörte, damals war ich noch Familientherapeut, dachte ich, ich möchte auch einmal so einen Dankesbrief einer Mutter erhalten. Das ist mir dann auch tatsächlich passiert. Ich habe es visualisiert und es ist tatsächlich passiert. 

Was war der große Gewinn für Erik? Waren es die Einser? Die Tatsache, dass er Klassensprecher geworden ist? Ich glaube, das war alles super für Erik, aber der wirklich große Gewinn war die Idee, die dazu führte, dass er wusste, er kann alles schaffen, was er will. Das, was dieser 11-jährige Junge innerhalb eines Schuljahres mittels einer Idee geschafft hat, ist auch für Dich möglich. 

Ich habe der Frau aus meinem Seminar noch einen weiteren Ratschlag gegeben. Ich habe ihr gesagt, dass Erik in seinem jetzigen Schulumfeld als Loser wahrgenommen wird und ihr geraten, konsequent die Schule zu wechseln. 

Die Frau meinte, das müsse sie sowieso tun, denn nach dem Seminar würde sie Dinge für sich und ihre Familie ändern wollen und im Zuge dessen sein bereits ein Umzug geplant, um sich beruflich zu verbessern. Es war also auch ein Umgebungswechsel für Erik dabei. Doch der Umgebungswechsel hätte nichts gebracht, wenn wir nicht eine Sache gemacht hätten. Was war also der Trick? 

Der Trick war: Erik hat sich sein Zeugnis selber geschrieben. Das ist jetzt keine Aufforderung zur Urkundenfälschung, sondern eine therapeutische Maßnahme. Ich habe die Mutter das Zeugnis kopieren und die Noten entfernen lassen. Das Blanko-Zeugnis durfte Erik dann selber ausfüllen, mit den Noten, die er haben wollte. Das waren lauter Einsen. Das ist, was er gemacht hat. Erik hat sich sein Zeugnis selber geschrieben. 

Ich möchte auch Dir den Impuls geben, Dein Zeugnis selber zu schreiben. Ich habe Menschen begleitet, die diese Idee wirklich verinnerlicht haben. Zum Beispiel in Bezug auf ihr Einkommen. Diese Menschen konnten teilweise innerhalb eines Jahres ihr Einkommen verdoppeln bis verdreifachen. 

Überlege einmal: Es hat eine Idee gereicht, um aus einem Sorgenkind einen Einser-Schüler zu machen. Nur eine Idee, mit der Klienten von mir ihr Einkommen dramatisch erhöhen konnten. Egal, in welchem Bereich Du grade tätig bist, das Einzige, was zählt, bist du! Egal, welche Resultate Du bis zum jetzigen Zeitpunkt bekommen hast, es spielt keine Rolle. 

Du zählst! Je mehr Du selber verstehst, wie Du funktionierst, desto bessere Resultate wirst Du bekommen. Lass Dich von der vermeintlichen Einfachheit dieser Idee nicht abhalten. Sie funktioniert! Nimm Deinen Gehaltsscheck und kopiere ihn. Lösche mit TippEx Dein aktuelles Gehalt und füge Dein Wunschgehalt ein. Dann kopierst Du es noch einmal, damit es echt aussieht. Gucke es Dir immer wieder an. Schreibe Deinen Gehaltszettel selbst. 

 

Neue Gedanken für neue Ergebnisse

In Deinem Gehirn hast Du gerade die Wahrnehmung eingestellt, die Dir Deine aktuellen Resultate bringt. Aber das kannst Du ändern. Du kannst Deine Wahrnehmungszellen tatsächlich neu aufbauen. Denn die Wahrheit ist die: Wir sehen nicht mit unseren Augen, wir sehen durch unsere Augen.

Und durch unsere Augen sehen wir nur das, für was wir bereits Wahrnehmungszellen aufgebaut haben. Wenn wir etwas sehen, interpretieren und reagieren wir gemäß unserer Konditionierung. Diese automatischen Reaktionen befinden sich unterhalb der Bewusstseinsebene. 

Das bedeutet nicht, dass das, was da passiert, nicht kontrolliert und gelenkt werden könnte. Wir können das kontrollieren. Den Fehler, den wir aber oft machen, ist, dass wir versuchen sie mit unserem Bewusstsein steuern zu wollen. 

Sobald wir begreifen, dass wir uns selber umprogrammieren müssen, um unser Unterbewusstsein dauerhaft und mühelos zu verändern, verändert sich alles. Ich möchte, dass Du das in der nächsten Woche tust. Und zwar mithilfe eines selbstgeschriebenen Zeugnisses, Gehaltsschecks oder was auch immer für Dich passt, mit dem Du Deine Wünsche in Dein Unterbewusstsein einprägst. 

Hänge es an einen Ort, wo Du es immer wieder sehen kannst. Auch, wenn Du es nur unterbewusst wahrnimmst, hat das eine große Wirkung. Du baust dadurch die innere Erwartung auf, dass Du Dein Ziel erreichen wirst. Dieses neu gefundene Selbstbild wird Dich dazu bringen, die Dinge anders zu machen als bisher – ohne groß darüber nachzudenken. 

Du wirst merken, dass sich in den nächsten Monaten einiges in Deinem Leben zum Besseren verändern wird. Ich freue mich darauf und wenn Du so wie Eriks Mutter Deine Erfolge mit mir teilen willst, freue ich mich auch auf Deine Zuschrift. 

Schreib Deinen Gehaltszettel ab jetzt selber, denn Du hast unendliches Potenzial. 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du bereits
Jump & Start?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Trage hier deine Emailadresse ein und wir informieren Dich in unserem Newsletter, sobald ein neuer Beitrag verfügbar ist.