Gib hier deine Überschrift ein

Gib hier deine Überschrift ein

Jetzt kostenfrei meinen Brandneuen Report herunterladen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore.

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore.

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore.

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore.

Das sagen Teilnehmende ...

Obwohl ich meinen Zeitplan noch nicht im Griff habe, erlebe ich gerade, dass genau die Situationen und Menschen in mein Leben kommen, die mich meinem Ziel näherbringen. Und das ganz ohne Anstrengung 😉

Sabine F.

ich habe zwischen Star und Unterstützer geschwankt und konnte mich nicht entscheiden :nachdenkliches_gesicht: Dann habe ich überlegt, was tue ich gerne, wo fühle ich mich im Flow? Das geht in Richtung Star.
Ich schließe mich Karima an, der Unterstützer bzw. eher die Unterstützerin hat – bei mir auf jeden Fall – auch sehr viel mit Erziehung und Sozialisation zu tun. Zumal als Frau, das entspricht doch der typisch weiblichen Rolle. In meiner Kindheit wäre es nicht so gut angekommen, als Mädchen oder junge Frau ein Star sein zu wollen. Vielleicht trifft das ja auch für dich als Lord zu?
Insgesamt finde ich diese Typologie oder acht Strategien ein sehr hilfreiches Tool. Ich kann mich jetzt auf die Suche nach meinem Unterstützer machen und empfinde es nicht als Defizit, wenn ich in dem Bereich nicht so gut bin.

Veronika

Bewege mich auch noch zwischen 2 Typen, die für mich am ehesten in Frage kommen. Nämlich Erfinder und Star. Besonders in letzter Zeit kristallisiert sich heraus, dass mir ständig (kreative) Ideen und Einfälle kommen. Diese möchte ich dann auch meistens aufschreiben und wenn es passt auch nach Außen hin teilen. Vom Grundtyp würde ich mich eindeutig als eher still und introvertiert bezeichnen. Wobei ich mich oft unsicher oder auch etwas unwohl fühle dabei , im “Mittelpunkt” zu stehen. Jedoch passierte das schon oft automatisch , wenn ich meine “kreativen” Ideen etc. nach außen kommunizierte, was ja gleichzeitig wie ein Bedürfnis erschien. Auch hilfreich kann es hier sein, nach dem Ausschlussverfahren zu gehen

Sanoj

Du bist kurz davor dein Leben zu verändern

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore.